SUP Verleih in Wesenberg

SUP mieten leihen Wesenberg, Kind SUP, Stand up paddling Kind

Sonnenhut drauf, Taucherflossen festgeschnallt, Rucksack mit Trinken und Sonnencreme auf den Rücken und los gehts :)

SUP mieten

SUP mieten Wesenberg Neustrelitz Mirow Drewensee Havel

Ab 2021 können Sie in Ihrem "Feriendorf Drewensee" SUP - Stand Up Paddling mieten.

 

Zwei Paddleboards sind vorhanden: gleichwohl für Anfänger als auch für Erfahrene geeignet.

SUP an der Havel

SUP mieten Drewensee Havel Wesenberg

Ihr "Feriendorf Drewensee" ist idealer Ausgangspunkt. Das Grundstück hat direkten Zugang zur "Alte Havel".

 

Auf dem ruhigen Flüsschen können erste Erfahrungen erpaddelt werden. 

SUP Preise

SUP mieten Boot mieten Havel Wesenberg Drewensee

Zum Ausprobieren und Testen gibt es einen
Stundentarif = 15 €

Für stundenlangen Genuss und Spaß gibt es die
Tagesmiete = 35 €

Hausgäste erhalten - wie immer - Rabatt.



Bei der Auswahl Ihres Boards gaben wir uns viel Mühe. Es sollte ein Board sein, welches für Anfänger als auch für erfahrene Surfer und für die ganze Familie geeignet ist.

Zudem war uns wichtig, dass es ideal für den Drewensee mit leicht welligem Wasserverhältnissen geeignet ist.

 

Wir haben es gefunden ;-)

Zwei Boards sind in Ihrem "Feriendorf Drewensee" vorhanden. 

Länge 3,25 m - extra lang: je länger, je lieber fahren Sie damit

Breite 86 cm - extra breit: denn je breiter das Board, desto stabiler und kippsicherer ist es

Dicke 15 cm - extra fest: das Board bleibt auf Spannung und ist fast so fest wie ein Hartboard

Tragkraft bis 140 kg - so kann Mama auch mit Tochter los und Papa mit Sohn 

Anti-Rutsch-Deckpad - für sicheren Halt 

leichtes Aluminium-Paddel

 

Der Clou an diesen Boards ist, dass eine Action-Cam-Halterung befestigt ist. So halten Sie Ihre Erlebnisse auf dem Wasser fest.

SUP mieten und Drewensee genießen

Unterwegs auf dem Drewensee und Natur genießen

 

SUP - Wie geht das?

  • Füße hüftbreit auseinander und Knie leicht gebeugt
  • Standort: in Höhe der Trageschlaufen
  • ein Arm (= Druckarm) an den oberen Griff des Paddels
  • der zweite Arm (= Zugarm) unter dem Griff
  • Arme bilden mit Oberkörper ein Dreieck

Sicherer Stand? Das Gefühl, auf rohen Eiern zu stehen, geht nach 10 Minuten weg ;)

Los geht's:

  • Einstechphase: Paddel so weit wie möglich vorn ins Wasser einstechen
  • Zugphase: immer mit der Vorstellung, dass Board an das Paddel zu ziehen
  • Rückholphase: Paddel aus dem Wasser ziehen und vorn wieder einstechen

Und dabei helfen: kurze Paddelschläge, fast durchgestreckte Arme, hohe Schlagfrequenz

 

Oder einfach die Theorie vergessen, rauf aufs Brett und Spaß haben :) 

Learning by doing klappte schon immer.