Tiere, Tiere, Tiere

Am gestrigen Tag konnten wir mehrere Tierbeobachtungen durchführen. Alles geschah vor unserer Haustür hier im "Feriendorf Drewensee".

 

Zuerst besuchte uns "Fipsi". Er kommt jeden Tag zu uns und nascht vom Haselnussbaum, der sich im "Feriendorf Drewensee" befindet. Gestern konnten wir ihn nicht nur bei seinen überwältigenden Turnübungen beobachten, sondern uns gelangen auch endlich drei schöne Fotos. 

Am späteren Nachmittag erhielten wir erneut Besuch. Nun kam unser Schwanenpaar die "Alte Havel" geschwommen und fraß sich satt. 

Nach etwa einer Stunde kam Familie Schwan mit ihren sieben Kindern. "Papa Schwan" missfiel es offensichtlich, dass das andere Schwanenpaar bereits da war und verfolgte dieses.

Das Schwanenpaar schwamm eilig bis zum Ende der "Alte Havel" und ging dann an Land. Aber das hinderte "Papa Schwan" nicht, das Paar auch an Land ein Stück weit zu verfolgen. Nach einiger Zeit ließ er ab und ging wieder in das Wasser zu seiner Familie.

Das Schwanenpaar aber machte einen kurzen Spaziergang durch den Ort und kehrte gegenüber vom "Feriendorf Drewensee" wieder in die "Alte Havel" zurück und schwamm in Richtung "Drewensee".

Familie Schwan kam dann auch langsam zurück und als "Papa Schwan" seinen "Widersacher" weiter vorn entdeckte, flog er los.

Das war sehr beeindruckend. Einiges konnten wir in Bildern festhalten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0